Spezielle Untersuchungen

Nach Absprache können zusätzlich zu den Standarduntersuchungen folgende Untersuchungen tagesstationär angeboten werden

PEG-Sonden-Einlage

Eine PEG-Sonde dient der Sicherstellung der Ernährungs- und Flüssigkeitszufuhr bei Patienten mit Erkrankungen der Speiseröhre und des Mund-/Rachenraumes oder neurologischen Erkrankungen.

Endoskopische Mukosektomie

Grössere Polypen oder veränderte Schleimhautareale im oberen wie auch unteren Magen-/Darm-Trakt können mittels spezieller Techniken (Mukosektomie) unter tagesstationärer Überwachung abgetragen werden. Da ein erhöhtes Risiko für Blutungen oder sonstige Komplikationen besteht, werden die Patienten im Anschluss an die Untersuchung für einige Stunden überwacht.

Abtragen grosser Polypen

Grosse Polypen, welche ebenfalls ein erhöhtes Komplikationsrisiko im Anschluss an die Abtragung aufweisen, werden tagesstationär mit nachfolgender Betreuung für einige Stunden abgetragen.

Leberbiopsien

Leberbiopsien können in ausgewählten Fällen entweder ambulant oder auch tagesstationär angeboten werden. Eine Leberbiopsie dient der weiteren Abklärung einer unklaren Lebererkrankung, welche verschiedene Ursachen haben kann (infektiös, alkoholisch, medikamentös, immunologisch bedingt etc.)